Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Melden Sie sich jetzt zu unserer Hausmesse am 28. September 2017 im LVR-Industriemuseum - Zinkfabrik Altenberg in Oberhausen an!

Info

Cyren

Applied Cyber Intelligence

Das deutsche Unternehmen Eleven sowie die FRISK Software mit Sitz in Island, die beide seit 2012 zu Commtouch gehören, haben den Namen CYREN angenommen. Bestehende Kunden erhalten weiterhin den gleichen hervorragenden Kundenservice und Produktsupport wie bisher und können zusätzlich von CYRENs weltweiter Präsenz und Kompetenz in Sachen aktuelle und zukünftige Anforderungen an IT-Sicherheit profitieren.

Als weltweiter Marktführer im Bereich Echtzeit-Malware-Erkennung und proaktiver Datenanalyse bietet CYREN seinen weltweiten Partnern höchsten Schutz für Web-, E-Mail- und Mobil-Transaktionen. CYREN verwendet seine GlobalView™ Cloud und die patentierte Recurrent Pattern Detection™ Technologie dazu, leistungsstarke Cloud-basierte IT-Security-Lösungen anzubieten, die über die solideste Transaktionsbasis der Branche verfügen.

Mit CYREN‘s E-Mail Security bieten wir Ihnen eine umfassende und hochleistungsfähige E-Mail-Sicherheitslösung, die ohne administrativen Aufwand zuverlässig vor Spam (optional) und gefährlichen E-Mails schützt und E-Mail-Kommunikation Ihrer Kunden zu jedem Zeitpunkt sicherstellt.

Neben den täglichen 12 Milliarden Security Transaktionen weltweit prüft CYREN alleine in Deutschland etwa eine Milliarde E-Mails am Tag und ist bei über 45.000 Unternehmen im Einsatz. Zu den deutschen Kunden gehören neben Service Providern wie Telekom Deutschland, Vodafone, 1&1 und freenet, zahlreiche namhafte Unternehmen darunter Air Berlin, Porsche, RTL, SAP, Siemens oder ThyssenKrupp.

Die E-Mail-Sicherheitslösung eXpurgate von CYREN kann bis zu 5.000 E-Mails pro Sekunde prüfen. Damit eignet eXpurgate auch für größere Unternehmen. eXpurgate soll eine Erkennungsrate von über 99 Prozent bei Malware und Spam bieten. Außerdem liegt die False-Positive-Rate unter 0,00001 Prozent. Die Lösung ist als Managed Service oder Software zum Inhouse-Einsatz verfügbar - je nach den individuellen Bedürfnissen des Unternehmens. Ein Vorteil des Managed-Ansatzes ist die E-Mail-Archivierung. Sie ist revisionssicher, gesetzeskonform und ersetzt unter Umständen eine ansonsten notwendige E-Mail Compliance-Lösung.

CYREN WebSecurity

CYREN versorgt die größten Service-Provider und Software-Hersteller der Welt mit individuellen Internet-Sicherheitslösungen, um Milliarden von Nutzern und Transaktionen zu schützen. Dazu gehören u.a. Google, Microsoft, Zscaler, Websense, Telekom, 1&1 und McAfee.

CYRENs Web- und E-Mail-Security sind speziell dazu konzipiert, von Kunden und Partnern in einfachster Weise bereitgestellt und unter eigenem Namen vertrieben zu werden. Sie bieten höchsten und gleichbleibenden Schutz auf jedem Gerät: Laptop, BYOD oder Mobile und egal ob im Office oder unterwegs.

Mit heuristischen Erkennungsmethoden und automatisierten forensischen Analysen in seinen 19 Rechenzentren stattet CYREN seine Partner mit Realtime Sicherheitslösungen aus, die in der sich ständig weiterentwickelnden Branche klare Unterscheidungsmerkmale darstellen. Um weitere Informationen zu erhalten, besuchen Sie uns auf www.CYREN.com oder CYRENs GlobalView™ Security Center: www.CYREN.com/security-Center

CYREN E-Mail Security

Bei CYREN Managed E-Mail Security arbeitet eXpurgate als vorgeschalteter E-Mail-Server vor Ihrer Infrastruktur. Die Prüfung und Kategorisierung der eingehenden E-Mails erfolgt in der Infrastruktur von CYREN (oder Inhouse), bevor sie an Ihre E-Mail-Server weitergeleitet werden. Ist eine E-Mail unerwünscht, wird diese von eXpurgate markiert und entsprechend der von Ihren gewünschten Einstellungen behandelt – beispielsweise durch einen Eintrag im E-Mail-Header markiert (Default-Einstellung), an eine zentrale Empfänger-Adresse (z.B. spam@firma.de) gesendet oder schon während des SMTP-Dialogs abgewiesen (Reject-Modus).

Als Nutzer unserer Plattform können Sie auf die weitere Verarbeitung der durch eXpurgate kategorisierten E-Mails Einfluss nehmen. So können z. B. pornographische Newsletter und legale Werbe-E-Mails bereits im Vorfeld aus der E-Mail-Kommunikation herausgefiltert werden. Der Einsatz von CYREN Managed E-Mail Security ermöglicht zudem eine deutliche Lastreduktion in Ihrer E-Mail-Infrastruktur.

Basisoption: eXpurgate Anti-Spam
Die Spam-Filter- und E-Mail-Kategorisierungslösung eXpurgate Anti-Spam ist Bestandteil jeder eXpurgate Installation. eXpurgate Anti-Spam prüft E-Mails auf die zentrale Eigenschaft von Spam: die Verbreitung als Massen-E-Mail.

eXpurgate Anti-Spam bietet folgende wesentliche Vorteile:

  • eXpurgate Anti-Spam erkennt durchschnittlich weit über 99 Prozent aller Spam-E-Mails.
  • Das Massen-E-Mail-Kriterium verhindert verfahrensbedingt, dass individuelle, geschäftsrelevante E-Mails fälschlich als Spam aussortiert werden. Die False-Positive-Rate liegt bei unter 0,00001 %.
  • eXpurgate Anti-Spam bedarf keiner aufwändigen Justierungen, Lernphasen oder regelmäßiger Updates, sondern ist ab Installation voll einsatzfähig.
  • Es fallen auch keinerlei Wartungs- und Pflegeaufwand an.

eXpurgate Anti-Virus
Der dreistufige Virenschutz eXpurgate Anti-Virus ist die ideale Ergänzung zu eXpurgate Anti-Spam und schützt umfassend vor bekannten Viren ebenso wie vor bislang unbekannten neuen Virenausbrüchen.

eXpurgate Anti-Virus besteht aus drei Komponenten:

  • Virenfrüherkennung eXpurgate Virus-Outbreak-Detection
  • Codebasierte Virenerkennung
  • Signaturbasierte Virenerkennung (Avira AntiVir)

Wie bei allen anderen Kategorien können Sie individuell spezifizieren, wie mit E-Mails der Typen "dangerous.virus" und "dangerous.virus-outbreak" verfahren werden soll. Durch die Verknüpfung von signatur- und codebasierter Virenprüfung ermöglicht es der eXpurgate Virenschutz im Gegensatz zu konventionellen Virenscannern, große Virenwellen sicher und ressourcenschonend zu identifizieren.

Virenfrüherkennung eXpurgate Virus-Outbreak-Detection
Die Virenfrüherkennung eXpurgate Virus-Outbreak-Detection identifiziert und kennzeichnet neuartige Viren oder Würmer bereits wenige Sekunden oder Minuten nach ihrem erstmaligen Auftreten. Diese Virenfrüherkennung schließt die zeitliche Lücke zwischen dem Ausbruch einer neuen Virenwelle und der Aktualisierung der Signaturen herkömmlicher Virenscanner. Als Teil des eXpurgate Virenschutzes ermöglicht die Virus-Outbreak-Detection den lückenlosen Schutz vor Viren bereits unmittelbar nach dem ersten Auftreten.

Das Verfahren der expurgate Virus-Outbreak-Detection basiert auf der eXpurgateTechnologie: Neuartige Viren breiten sich ähnlich wie Spam-Wellen zumeist mit großer Geschwindigkeit aus und können durch Vorliegen weiterer Merkmale durch eXpurgate schnell und zuverlässig als neue Gefahr erkannt werden. Der Zeitvorsprung gegenüber klassischen, signaturbasierten Virenscannern beträgt dabei durchschnittlich mehr als zwölf Stunden.

Codebasierte Virenerkennung
Die codebasierte Virenerkennung ist eine Eigenentwicklung von CYREN. Sie verknüpft die Virenerkennung mit der einzigartigen eXpurgate Technologie. Ist für eine zu prüfende Malware-E-Mail eine Virensignatur vorhanden, wird dieser ein Fingerprint zugeordnet – das Grundprinzip auch der eXpurgate Spam-Erkennung. Dieser wird in der zentralen eXpurgate Datenbank mit den dort gespeicherten Fingerprints verglichen. Ist dieser Fingerprint dort als Virus oder andere Malware bekannt, erfolgt die Kategorisierung der E-Mail als dangerous.virus. Dadurch wird die Virenerkennung deutlich beschleunigt, da lediglich (wie bei der Spam-Erkennung) der Fingerprint überprüft wird. Der Lauf des signaturbasierten Scanners, der wesentlich mehr Ressourcen hinsichtlich CPU und Disk-IO benötigt, kann entfallen, wenn die codebasierte Erkennung bereits Malware erkannt hat. Bei besonders hohem Spam-Aufkommen verbessert die codebasierte Virenerkennung die Skalierbarkeit der Anti-Virus-Lösung deutlich.

Signaturbasierte Virenerkennung
Integraler Bestandteil des eXpurgate Virenschutzes ist die mehrfach prämierte signaturbasierte Anti-Virus-Software des CYREN-Technologiepartners Avira, einziger deutscher Anbieter von Anti-Virus-Komplettlösungen. Avira Antivirus erkennt in E-Mails enthaltene bekannte Viren zuverlässig auf Basis der ihnen zugeteilten Signaturen. eXpurgate kategorisiert solche Nachrichten mit dem Mailtyp "dangerous.virus" sowie dem Namen des jeweiligen Virus' oder Wurms.

eXpurgate Outbound (Mail-Relay)
eXpurgate Outbound (Mail-Relay) überprüft ausgehende E-Mails ebenso sicher und zuverlässig auf Spam, Phishing und Malware wie eingehende Nachrichten. eXpurgate Outbound (Mail-Relay) leistet einen wesentlichen Beitrag zum Schutz vor Botnets, die zunehmend Unternehmensrechner kapern und zum Spam-Versand einsetzen. Mit eXpurgate Outbound (Mail-Relay) kann zuverlässig festgestellt werden, ob aus dem eigenen Netzwerk heraus Spam oder Malware versandt werden, und damit, ob es im Unternehmen von Botnets infizierte Rechner gibt. Dabei wird der gesamte ausgehende E-Mail-Verkehr über die Server von CYREN geleitet und dort auf Spam und Viren überprüft. Spam-Check, Virenscanner und die Virenfrüherkennung Virus Outbreak Detection können vom Kunden aktiviert und deaktiviert werden.

eXpurgate Outbound (Mail-Relay) unterstützt auch das Erkennen gefährlicher und virenbehafteter Dateianhängen bei ausgehenden E-Mails. Sie erlaubt die sichere Entfernung dieser Attachments. Sie können dabei definieren, welche Attachments als gefährlich bzw. unerwünscht kategorisiert werden sollen. Der Versand von Newslettern ist bei Einsatz der Mail-Relay-Funktion nicht möglich.

eXpurgate TLS (TLS-Verschlüsselung mit Zertifikatsmanagement)
Die TLS-Option bietet insbesondere Anwendern aus sicherheitsrelevanten Branchen wie dem Finanz- oder Gesundheitssektor die Verschlüsselung des gesamten Kommunikationsweges mittels der SMTP-Erweiterung Transport Layer Security (TLS). Dies ermöglicht eine gesicherte Datenübertragung mit ausgewählten Kommunikationspartnern. Um sicher zu gehen, dass der TLS-Tunnel von einliefernden Kommunikationspartnern genutzt wird, kann die verschlüsselte Kommunikation auf Domain- oder IP-Adressebene verpflichtend eingestellt werden. Zusätzlich ermöglicht die TLS-Option ein vollständiges Zertifikatsmanagement. Durch Hinterlegung von Zertifikaten durch den Kunden kann von eXpurgate bereits beim Verbindungsversuch die Authentizität des Kommunikationspartners und damit die Echtheit der übermittelten E-Mail sichergestellt werden.

Erweiterungsoption: eXpurgate Quarantäne
Die Quarantäne-Funktion von eXpurgate ermöglicht z. B. als Spam kategorisierte Nachrichten auf einem speziellen Quarantäne-Server bei CYREN zwischen zu speichern. Jeder Anwender bekommt nach einem individuell einstellbaren Zeitraum eine Liste der so vorgehaltenen E-Mails und kann nun mit einem Mausklick entscheiden, welche dieser E-Mails dennoch zugestellt werden sollen. Der eXpurgate Quarantäne-Dienst ist hoch skalierbar und geeignet für Unternehmen jeder Größe. Der Abgleich von Nutzerkonten z. B. über LDAP / Active Directory wird von der eXpurgate Quarantänelösung ebenfalls unterstützt.