RZ-Umzug mit 670 Servern

Com-Sys hat den Neubau und Umzug des Rechenzentrums bei einem führenden Anbieter von Lösungen für das Management von Geschäftsreisen aus Neu-Isenburg erfolgreich abgeschlossen.

Innerhalb von sechs Wochen wurden 71 Datenschränke inklusive Kalt- und Warmgang-Einhausungen eingebracht und montiert. Jedes Rack wurde mit Steckdosenleisten, die speziell nach Kundenanforderung inkl. Energie-Monitoring gefertigt wurden, ausgestattet. Zusätzlich wurde von Com-Sys in einem Rack ein spezielles 4-Augen-Zugangs-Prinzip implementiert.

Server, Server-Blades und Router sicher transportiert

Nach umfassender Planung und einem Pilotumzug konnte das gesamte Rechenzentrum mit den 670 Geräten  an nur zwei Wochenenden umziehen. Der Großteil davon waren Server, aber auch Server-Blades sowie Router mussten zum neuen Rechenzentrum transportiert werden.

Einige der Geräte, die z. B. sensible Daten verschlüsseln, sind mit Schutzmechanismen ausgestattet gewesen, welche bei Erschütterungen die Konfiguration löschen. An dieser Stelle musste mit besonderer Vorsicht aus- bzw. eingebaut sowie transportiert werden und das unter Einhaltung des engen Zeitplans.

Sicherung des prozesskonformen Projektablaufs mit Com-Sys

Eine der anspruchsvolleren Hauptaufgaben war die Sicherstellung des prozesskonformen Projektablaufs. Die betriebsübergreifende Aufsicht aller beteiligten Einsatzkräfte gehörte ebenso zum Aufgabenfeld, wie das Weiterleiten von unvorhergesehenen Hindernissen im geplanten Ablauf an die entsprechenden Anlaufstellen der von uns bereitgestellten Task-Force. Alle Verantwortlichen wurden immer zeitnah über Statusmeldungen auf dem laufenden Stand des Umzugs gehalten.

Durch die effektive Organisation und die außerordentlich gute Kommunikation unter allen Beteiligten konnten wir Spitzenlasten schon in der Entstehung eliminieren, so dass der Umzug mit gleichbleibender Gründlichkeit durchgeführt werden konnte.

Zurück